#115 – Fast wie Videospiele zocken - LKW Fahren vom Büro aus I Gast: Hendrik Kramer von Fernride

Shownotes

Hendrik Kramer ist Mitgründer von Fernride. Ein Tech Unternehmen aus München, welches sich zur Mission gemacht hat das gebrochene Rückrad der Logistik zu richten.

Über welches Rückrad sprechen wir denn eigentlich? Den Fahrermangel in der Logistikbranche. In den letzten Jahren hat sich ein extremer Fahrermangel aufgebaut. Man siehe nur mal in die UK… da geht gar nichts mehr.

Die Lösung – Ein Hybrid aus Manpower, kombiniert mit Automatisierung und modernster Hardware.

So funktionierts: Die Fahrer können von einem netten Büro aus die Fahrzeuge fernsteuern und bei Lade- und Entladungspausen auch andere Fahrzeuge manövrieren und übernehmen.

Somit steigert sich die Produktivität um ein Vielfaches, die Fahrer haben endlich einen angenehmeren Arbeitsplatz, Kontakt zu den Kollegen und müssen nicht bei jedem S***wetter auf das Gelände.

Bis jetzt gibt es diese Lösung erstmal für große Betriebsgelände auf denen Fahrzeuge kürzere Strecken zurücklegen müssen und alles noch sehr überschaubar ist.

Das große Ziel ist natürlich das System auf die Straße zu bringen und somit neue Möglichkeiten, neue Jobs zu generieren und Millionen von Menschen zu helfen.

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.